• Gholian wurde am 6. September zu 18 Jahren Haft verurteilt. Das Revolutionsgericht wirft ihr und anderen Arbeiteraktivist*innen vor, „fremdgesteuert“ durch „kommunistische Organisationen im Ausland“ Proteste der Arbeiter*innen der Zuckerrohrfabrik Haft Tapeh in der südiranischen Provinz Khuzestan mitgetragen zu haben. Dort war es 2018 zu Streiks gekommen, mit denen die Auszahlung ausstehender Löhne und bessere Arbeitsbedingungen gefordert worden waren….weiter

  • Derzeit sitzen im Iran vier Frauen, Saba Kordafshari, Mojgan Keshavarz, Yasam Ariani und Monireh Arabshahi, im Gefängnis, weil sie für die Abschaffung des Hedschab geworben haben. Alle vier hatten an der Kampagne „Weißer Mittwoch“ mitgewirkt, die die Iranerinnen auffordert, als Protest gegen den staatlichen Kopftuchzwang jeden Mittwoch weiße Hedschabs und weiße Kleidung zu tragen. Laut einer Studie des parlamentarischen Forschungszentrums des Iran (IPRC) aus dem Jahr 2018 sind 70 Prozent der Iranerinnen gegen den Kopftuchzwang….. weiter

  • https://www.facebook.com/iranihamburg.madarane/posts/2531031023586851


*